Lesenswert

Lesenswert ist ein Projekt zur literarischen Förderung besonders begabter Kinder, das im vergangenen Jahr erstmals in einem vierten Schuljahr einer Aachener Grundschule durchgeführt wurde. Die grundlegende Idee ist: Kinder rezensieren Kinderbücher. Unser Anspruch ist – ähnlich wie in der Les(e)bar –, ein möglichst breites Spektrum jeweils aktueller Titel abzubilden.

Nach ersten, mitunter sehr erfreulichen Ergebnissen und wegen der hohen Motivation seitens der Kinder entschlossen wir uns, das Projekt zu erweitern: So konnten wir neben der Grundschule zunächst noch ein Dormagener Gymnasium für Lesenswert begeistern und in diesem Jahr unser Projekt erstmals auch im Rahmen der KölnerKinderUniversität durchführen. An zwei Terminen besuchten die teilnehmenden Jungstudent(inn)en ein Seminar und verfassten jeweils eine Buchbesprechung zu einem aktuellen Titel.

Die Rezensionen für Lesenswert werden von den Kindern und Jugendlichen – ebenfalls analog zur Les(e)bar – einzeln oder in kleinen Gruppen angefertigt und später gemeinsam überarbeitet. Bei der Umsetzung in der KölnerKinderUniversität bekamen wir hierfür tatkräftige Unterstützung auch von ehemaligen Teilnehmerinnen der Les(e)bar.

Ziel ist es, die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen im Lesen und Schreiben zu fördern und so langfristig ein literarisches Bewusstsein aufzubauen. Gleichzeitig soll eine Lese- und Schreibkultur etabliert werden, von der alle profitieren.